Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten

Robert­-Koch-­Preis für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention 2019

Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke MdB, und Prof. Dr. Wolfgang Plischke, Vorstandsvorsitzender der Robert-Koch-Stiftung e.V

Die Robert-Koch-Stiftung vergibt seit sechs Jahren im zweijährigen Rhythmus den Preis für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention für wissenschaftliche Arbeiten sowie praktische Maßnahmen auf dem Gebiet der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention.

Diesjähriger Preisträger ist Prof. Alexander W. Friedrich, Leiter der Abteilung für Medizinische Mikrobiologie und Infektionsprävention am Universitätsklinikum Groningen (Niederlande) für seine Leistungen beim Aufbau von Präventionsnetzwerken zur Bekämpfung von multiresistenten Krankheitskeimen.

Patientenbeauftragte Prof. Dr. Schmidtke

Übergeben wurde der Preis im Medizinhistorisches Museum der Berliner Charité von der Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Prof. Dr. Claudia Schmidtke MdB, und Prof. Dr. Wolfgang Plischke, dem Vorstandsvorsitzender der Robert-Koch-Stiftung e.V.

Auditorium

Claudia Schmidtke gratulierte dem Preisträger herzlich und betonte: „Das Engagement und die Erfolge von Professor Friedrich auf seinem Gebiet sind beeindruckend: Er bringt die relevanten Akteure im Gesundheitswesen über Ländergrenzen hinweg zusammen, um Antibiotika-Resistenzen und Krankenhausinfektionen gemeinsam zu bekämpfen.“

Auditorium

Weitere Informationen zu dem Preis und der diesjährigen Veranstaltung finden Sie hier.